Wie man das Autolärm löst? Sie sollten dieses Wissen kennen.

Ist es wichtig, das Autolärm zu lösen? Lassen Sie mich Ihnen das Wissen über die Geräuschdämmung im Auto vorstellen.

Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, hoffe ich, Ihnen zu helfen, den folgenden Inhalt zu verstehen.

1. Woher kommt das Geräusch im Auto?

2. Wie kann man den Lärm im Auto reduzieren?

3. Wie kann man den Lärm im Auto reduzieren?

4.Wie wählen Sie Auto Schallschutzprodukte?

5.Ist die Schalldämmung für Soundsysteme nützlich?


1. Woher kommt der Lärm des Autos?

Drei wesentliche Elemente einer soliden Kommunikation:

Schallquelle

Liefermedium

Empfänger

Was sind die drei Elemente im Auto?

Geräuschquelle: Motorreifenaufhängung Aufhängung Auspuffrohr Lautsprecher und so weiter.

Medien: Rahmen, Autoschale, Fahrgestell, Glas, Tür usw.

Empfangen: das menschliche Ohr.


2. Wie kann man den Lärm des Autos reduzieren?

Schall wird durch Vibration erzeugt. Im Allgemeinen gibt es verschiedene Möglichkeiten, um das Rauschen zu reduzieren.

Erhöhen Sie den Dämpfungskoeffizienten der Karosserie, indem Sie das Anti-Schock-Material anbringen.

Absorbieren Sie Geräusche im Auto durch schallabsorbierende Materialien.

Blockieren Sie Geräusche, indem Sie die Dichtheit im Auto erhöhen.

Das meiste Geräusch im Auto ist immer noch von niederfrequenten Geräuschen. Schalldämmung reduziert die Vibrationsfrequenz von Objekten und absorbiert Schallwellen, um niederfrequente Geräusche zu reduzieren.


3. Was machen Sie mit der Geräuschreduzierung im Auto?

Normalerweise gibt es zwei Möglichkeiten, Schalldämmung durchzuführen, oder zwei gemeinsam.

1. Bringen Sie eine Butyl-Schalldämmung (z. B. ein schalldichtes Material für ein Auto aus Butyl) an der Autoschale, der Türverkleidung und an anderen Stellen an, die starken Vibrationen ausgesetzt sind.

2. Durch Anbringen von schallabsorbierenden Materialien wie schallabsorbierender Baumwolle.

3. Es gibt auch gemischte Materialien aus Schallschutzmaterialien und schallabsorbierenden Materialien.

Der Standort des Projekts zur Reduzierung des Autolärms kann wie folgt bestimmt werden:

1. Die Motorhaube ist schalldicht.

2. Das Fahrgestell des Autos ist schalldicht.

3. Der Kofferraum ist schalldicht.

4. Schallschutz der Türverkleidung.


4. Wie man Autoschalldämmungsprodukte wählt?

Bestätigen Sie, ob das Produkt ein regulärer Hersteller ist.

Woher wissen Sie, ob es sich um einen regulären Hersteller handelt? prüfen! Überprüfen Sie auf ihrer offiziellen Website, ob sie eine offizielle Geschäftslizenz haben, und fragen Sie nach ihrer Mundpropaganda. Bitten Sie am besten die Branchenkenner, diese Branche zu verstehen.

Erfahren Sie, wie Sie zwischen echtem und falschem Schallschutz unterscheiden.

Die Stoßplatte ist in zwei Teile geteilt - Aluminiumfolie und Gummischicht. Kommt hauptsächlich darauf an, ob diese Gummischicht umweltfreundliches Material ist. Falsche Materialien verwenden im Allgemeinen Asphalt als Gummischicht. Asphalt ist stark temperaturabhängig, niedrige Temperaturen sind hart, hohe Temperaturen sind weicher. (Es besteht die Möglichkeit, eine Flüssigkeit zu werden)

Hochwertige und umweltfreundliche Schallschutzmaterialien verwenden Butylkautschuk als Klebeschicht. Der Butylkautschuk ist relativ stabil und die Temperaturänderung ist weniger empfindlich. Das kalte Wetter wird das viskose Ablösen nicht verlieren und die hohe Temperatur wird das Fließen und Schmelzen nicht verursachen.


Eine einfache Methode zur Unterscheidung von Asphalt und Butylkautschuk.

Sie können versuchen, von Hand zu kneten. Wenn es sich um Asphalt handelt, hinterlassen Sie schwarze Asphaltreste auf Ihren Händen. Butylkautschuk ist sehr sauber und haftet nicht an Ihren Händen.

Sie können versuchen, das schalldämmende Material mit Feuer zu verbrennen, da der Asphalt bei hohen Temperaturen fließen wird. Es wird brennen. Der Butylkautschuk fließt nicht und unterstützt die Verbrennung nicht. Butyl ist ein flammhemmendes Material.

Direkt riechen Das Schallschutzmaterial hat einen stechenden Geruch. Verwenden Sie es nicht mit offensichtlichem stechendem Geruch.